Projekte von morgen

Gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern zu neuen Ideen.

Wir laufen mit der Zeit! Zukunftsweisende Ideen und Projekte machen den Bereich der Forschung und Entwicklung besonders spannend für uns. Gemeinsam mit Partnern aus wissenschaftlichen Einrichtungen und Universitäten entwickeln wir Projektideen und starten bereits vor allen anderen mit der Umsetzung in die Praxis. Hierbei bauen wir auf nachhaltige Ansätze, von denen wir uns in der Zukunft auch vorstellen können, dass sie ein Marktpotenzial haben und für Business- wie auch Endkunden interessant sein könnten.

Unsere Forschungsprojekte sind zumeist von öffentlichem Interesse und werden dementsprechend auch offiziell staatlich gefördert!

Jetzt Projekt starten!

Innovation

Technologien

Ideen

Horizonterweiterung

Effizienz

Projekt Sealing Quality

Projekt Sealing Quality

Applikation von Weichdichtungen

In der Schiff- und Luftfahrtsbranche werden für die Abdichtung von Verschraubungen Weichdichtungen per Hand appliziert. Das Projektkonsortium hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Qualität dieser s.g. Sealings computergesteuert zu bewerte, um so den Gesamtprozess zu verbessern und zu beschleunigen – es dreht sich alles um Effizienzsteigerung und Fehlerminimierung. Gemeinsam mit dem BIBA als wissenschaftlichen Partner und einem Anwendungspartner aus der Industrie forschen und entwickeln wir an einem zukunftsweisenden System, das den bisher stark manuell geprägten Prozess automatisiert.

Technische Herausforderungen in dem Projekt

  • Aufbau und Training neuronaler Netze zur visuellen Erkennung etwaiger Fehlausprägungen von Sealings
  • Entwicklung eines mobilen Applikators, der in Hinblick auf Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Laufzeit industrielle Standards erfüllt
  • Entwicklung von dynamischen Reports und Dokumentationsverfahren, welche die Leistung und Qualität der Sealings objektiv beurteilen und als Entscheidungsgrundlage für das Management genutzt werden können

Projekt PrintAI

Selbstlernende Softwareplattform für 3D-Druckerfarmen zur individualisierten Serienherstellung am Beispiel von Schuhen.

In diesem Forschungsvorhaben entwickeln wir eine neuartige Softwareplattform für das Betreiben von 3D-Druckerfarmen, welche den gesamten Druckprozess samt Vor- und Nachbereitung umfasst. Neben der Integration aller beteiligten Personen sollen vor allem Produktqualitäten automatisiert erfasst und beurteilt werden. Hierfür wird ein selbstlernender Qualitätsregelkreis auf Basis von KI-basierten Verfahren aufgebaut, welcher durch Einbeziehung der Druckparameter und der digitalen Modelle seine Performance mit jedem Druckdurchlauf verbessert.

PrintAI